Externes Seminar

Fachwelten Bayern
Kalte Nahwärme / Fernkälte

Wer mit fossilen Brennstoffen wie Erdgas oder Heizöl heizt, bekommt neben den allgemeinen Kostensteigerungen die über das Klimaschutzgesetz beschlossene, stufenweise CO2-Bepreisung im Wärmesektor zu spüren. Doch nicht nur die Wirtschaftlichkeit, auch die Effizienz und Nachhaltigkeit dieser Lösung wird immer öfter in Frage gestellt. Noch ist die Wärmeversorgung nur selten über Wärmenetze, Fernwärme oder Nahwärme geregelt. In diesem Seminar wird jedoch die Aktualität dieser Bereitstellung deutlich. Es werden nach einer Begriffsklärung Vorteile und Chancen, wie beispielsweise der geringe Energieverlust durch niedrige Temperaturen, thematisiert. Zudem erfahren Sie, wie effiziente Wärmenetze staatlich gefördert werden. Referenzberichte aus der Praxis zu Netz- und Quartierslösungen sowie die Vorstellung von innovativen Produkten erleichtern das Verständnis für den konkreten Anwendungsbereich.

  • Stadtwerke, Stadtverwaltungen

  • Mitarbeiter*innen von städtischen und kommunalen Betrieben

  • Rohrleitungsbauer*innen

  • Wohnungsbaugesellschaften

  • TGA Fachplaner & Ingenieurbüros

  • Kontraktoren, Bauämter   

65,- Euro p.P. (zzgl. MwSt.)

Das Seminar wird von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau mit 6,0 ingenieurtechnischen Zeiteinheiten bewertet

• Einführung und Grundlagen
• Siedlung und Quartiere in der Praxis
• Netze und Quartierslösungen: Referenzberichte
• Bauwerksdurchdringungen / Hauseinführungen bei kalten Wärmenetzen
• Diskussionsrunde in der Gesprächsarena

Flyer mit Anmeldeformular

9:00 Uhr Empfang mit kleinem Frühstück
9:30 Uhr Einführung und Grundlagen

  • Begriffsklärung und Funktionsweise kalte Nahwärme / Fernkälte
  • Chancen der Wärmeversorgung über Wärmenetze, Fernwärme oder Nahwärme
  • Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (Wärmenetzsysteme 4.0)

Prof. Dr.-Ing. Volker Stockinger, Geschäftsführer / Energie Plus Concept GmbH


10:00 Uhr Siedlung und Quartiere in der Praxis

  • Planung und Bau von kalten Nahwärmenetzen
  • Praxisbeispiele für die Nutzung von Grundwasser oder Erdwärme
  • Bohrtechnik und Wasserrecht 

Christoph Knepel, Prokurist / BauGrund Süd


11:00 Uhr  Netze und Quartierslösungen: Referenzberichte

  • Zürich: Green City 2000 Watt Areal
  • Budapest: MOL Campus
  • Sommerach: Neubausiedlung

Benjamin Klöppel, Verkauf Geothermie/Jansen AG
 

11:30 Uhr Mittagspause

12:30 Uhr
Bauwerksdurchdringungen / Hauseinführungen bei kalten Wärmenetzen

  • Leitungstypen und Dimensionen
  • Arten der Bauwerksabdichtungen
  • Wassereinwirkungen
  • Abdichtung der Bauwerksdurchdringung / Hauseinführung
  • Planungshilfe Wärmepumpe

Thomas Wagner, Leiter Vertriebsmanagement / DOYMA GmbH & Co


14:00 Uhr Diskussionsrunde in der Gesprächsarena

  • Fernkälte / kalte Nahwärme aus Verbandssicht 

Interview mit Christoph Knepel, Vorstandvorsitzender Erdwärme Gemeinschaft Bayern e.V. 

  • Fragen der Teilnehmer*innen


15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Veranstaltung teilen