Neu

Curaflex Nova® KFR

•    Aussparung für Durchdringungen 
•    Einsatz in zu erstellende Bauwerke 
•    bei WU-Betonkonstruktionen (Weiße Wanne) 
•    bei Elementwänden 
•    bei Anwendung mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtstoffen (schwarze Wanne)
•    mit Klebeflansch nach DIN 18533
 

•    für drückendes und nichtdrückendes Wasser
•    Aussparung für Durchdringungen 
•    Einsatz in zu erstellende Bauwerke 
•    bei WU-Betonkonstruktionen (Weiße Wanne) 
•    bei Elementwänden 
•    bei Anwendung mit flüssig zu verarbeitenden Abdichtstoffen (schwarze Wanne)
•    mit Klebeflansch nach DIN 18533
 

  • •optimal ausgebildete Innenwandung zur Aufnahme der DOYMA-Dichtungssysteme und -Hauseinführungen 
  • mit Klebeflansch für das bauseitige Aufbringen einer: 
    • Dickbeschichtung (KMB/PMBC) bei drückendem Wasser (W2.1-E) 
    • Flexible polymermodifizierte Dickbeschichtungen (FPD) bei drückendem Wasser bis zu 3 m Wassersäule (W2.1-E) 
    • mineralischen Dichtungsschlämme (MDS) oder eines Flüssigkunststoffes (FLK) bei nichtdrückendem Wasser (W1-E bzw. W3-E)
    • einer Frischbetonverbundfolie (FBV) 
  • Längenskala vereinfacht die bauseitige Längenanpassung 
  • bauseitige Verlängerbarkeit bei Bauteilstärke > 500 mm 
  • geringes Gewicht 
  • Befestigungsösen ermöglichen variable Fixierung in der Bewehrung
     
  • gas- und wasserdicht 
  • nach FHRK Prüfgrundlage GE 102 geprüft 
  • Radondicht– gemäß FHRK Merkblatt MB 101, erfüllt die Anforderungen für Radonvorsorgegebiete
     
  • Kunststofffutterrohr aus100 % receyceltem ABS
  • Verschlussdeckel aus PE

Unternehmensvideo

Unternehmenspräsentation als Bewegtbild