Bergbaumuseum im Erzgebirge

 

Das Bergbaumuseum ist ein denkmalgeschütztes Industriegebäude von 1895/1935 und in einem früheren Bergwerk untergebracht. Bereits 1971 wurde der Schacht geschlossen und es erfolgte der Umbau zum Museumsbetrieb, welcher 1986 eröffnet wurde. Im weiteren Verlauf wurden umfassende Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen entwickelt, welche mittlerweile in die Umsetzung gegangen sind. DOYMA liefert für das Projekt mit einer gesamten Investitionssumme von etwa 23 Mio. Euro die erforderlichen Dichtungssysteme.


In der neu entwickelten Dauerausstellung sollen künftig berühmte Persönlichkeiten des Steinkohlenbergbaus  in Erscheinung treten. Darüber hinaus sollen inmitten tropischer Pflanzen kleine Ruheoasen geschaffen werden. Der architektonisch markante Förderturm soll wieder befahren werden können. Zudem kann man Einblick in die Welt unter Tage und somit in den Alltag der Bergleute nehmen.


Die mit der Museumserneuerung verbundenen baulichen Veränderungen werden spannende Einblicke in das einzigartige Anschauungsbergwerk geben. Freuen Sie sich auf die Neu-Eröffnung 2023, bis dahin sollen alle Maßnahmen abgeschlossen und das Museum wieder zugänglich sein!
 

Ab 2023 wird der Betrieb fortgesetzt

Hängebank, Foto: G. Lorenz
Schauplatz Kohleboom, Foto: G. Lorenz

Museumsansichten

Bergbaumuseum Außenansicht, Foto: A. Gaube
Schauplatz Kohleboom, Foto: G. Lorenz

Und so wird das Museum ab 2023 aussehen

Bergbaumuseum Oelsnitz, Visualisierung: IPROconsult KEM
Außenansicht mit Treppe, Visualisierung: IPROconsult KEM
Der neue Eingangsbereich, Visualisierung: IPROconsult KEM

Referenz teilen

Bauherr

Landratsamt Erzgebirgskreis, 09456 Annaberg-Buchholz

Architekt | Planer

IPRO Consult GmbH, 01069 Dresden

Ausführende(r):

Wolfgang Scharnagl GmbH, 09456 Annaberg-Buchholz
Heizungsbau Glückauf eG, 09376 Oelsnitz /Erzgebirge
 

Handelspartner

STARK Deutschland GmbH, NL Raab Karcher, 08340 Schwarzenberg-Grünstädtel
Sächsische Haustechnik EDKI KG, Fachgroßhandel f. Sanitär und Heizung, 08118 Hartenstein

 

 

Einbaujahr
2021

Produktgruppe(n)

Dichtungssysteme

Produkte

  • Curaflex® 7006/M/S
  • Curaflex® 1777/6 mit Locheisen 
  • Curaflex® 7006
  • Curaflex Nova®  Uno
  • Curaflex® SD für Anwendung bei vorhandener Frischbetonverbundabdichtung  gegen drückendes Wasser
  • Curaflex® 4006 mit Domo DW Dichtungen

 

Druckwasserdichtes Abdichten von diversen Medienrohren.

Druckwasserdichtes Abdichten mit den Dichtungseinsätzen Curaflex® Produkten, sowie Domo DW Dichtungssystemen

Standort

Bergbaumuseum Oelsnitz, Pflockenstr. 28 · 09376 Oelsnitz/Erzgeb.

Verbaute DOYMA Produkte

Produkt anzeigen
Produkt anzeigen
Produkt anzeigen
Produkt anzeigen
Produkt anzeigen